Rubrik: Gemeindeverwaltung

Feuerungskontrolle an Öl- und Gasfeuerungen Messperiode 2020

Gemäss Luftreinhalteverordnung (LRV) sind die Gemeinden verpflichtet, alle zwei Jahre amtliche Kontrollen an den Feuerungsanlagen durchzuführen.

Gemäss kantonaler Vorgabe gilt das Kalenderjahr als Messperiode. Das heisst, dass in der Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 2020 sämtliche Feuerungen gemessen werden müssen. Für die Ausführung kann zwischen zwei Varianten gewählt werden:

Variante 1:

Messung durch die amtliche Feuerungskontrollstelle Roger Spörri, Badenerstrasse 20, 5413 Birmenstorf, 079 447 76 13, www.roger-spoerri.ch

Variante 2:

Messung durch das Servicegewerbe
Voraussetzung: Der beauftragte Servicemonteur muss in der kantonalen Zulassungsliste für berechtigte Feuerungskontrolleure aufgeführt sein. Siehe: www.ag.ch/umwelt (Liste aller berechtigten Feuerungskontrolleure für den Kanton Aargau). Erledigte Kontrollrapporte sind innert 20 Tagen, mit einer Vignette versehen, an die beauftragte Stelle – IBB Energie AG – zuzustellen. Messungen, welche bis zum 31. Dezember 2020 nicht durchgeführt sind, werden kostenpflichtig durch die IBB Energie AG ausgeführt.

Fragen im Zusammenhang mit der Feuerungskontrolle beantwortet Ihnen Roger Spörri.

zurück - Druckversion