Rubrik: Gemeindeverwaltung

Wasser - unser wichtigstes Nahrungsmittel: Inspektionen

Das Amt für Verbraucherschutz, Departement Gesundheit und Soziales des Kantons Aargau, hat kürzlich das Trinkwasser der Gemeinde Birr untersucht.

Sämtliche Proben entspreche den Anforderungen an das Trinkwasser gemäss Hygieneverordnung. Das Birrer-Trinkwasser weist somit eine einwandfreie mikrobiologische Qualität auf. Gesamthärte in französischen Härtegraden: 37 fH°, Nitratgehalt: 26 mg/L.

Neuer Richtwert

Gestützt auf einer neuen Risikobewertung betreffend Abbauprodukte von Chlorothalonilhaltigen Pflanzenschutzmitteln kann eine Gesundheitsgefährdung nicht ausgeschlossen werden. Als Folge davon hat die Europäische Kommission am 22. März 2019 eine Empfehlung herausgegeben, dem Pflanzenschutzmittel-Wirkstoff Chlorothalonil die Zulassung zu entziehen. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen hat deshalb die Abbauprodukte von Chlorothalonil als «relevant» eingestuft und einen Höchstwert von 0.1 μg/l im Trinkwasser sowie Wasser in öffentlichen Bädern und Duschanlagen festgelegt.

Messwert Wasserversorgung Birr

Der am 30. Juli 2019 bei einer Wasserprobe erhobene Wert (Resultat liegt seit dem 3. September 2019 vor), ergibt eine Konzentration von Chlorothalonil-Sulfonsäure von 0.024 μg/l. Für die Trinkwasserbezüger sind keine weiteren Vorkehrungen nötig.

Weitere Auskünfte erteilt Brunnenmeister Roger Frey, Tel. 079 605 26 19.

zurück - Druckversion