Behördewahlen Amtsperiode 2018/2021: 2. Wahlgang

Anmeldungen 2. Wahlgang vom 26. November 2017

Für die Vakanzen von einem Gemeinderatsmitglied und zwei Schulpflegemitgliedern hat sich in der Nachmeldefrist von 10 Tagen nach dem ersten Wahlgang niemand gemeldet.

Obwohl keine Anmeldungen zustande gekommen sind, wird eine Nachmeldefrist angesetzt.

Gemäss § 33 a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) wird eine Nachmeldefrist von 5 Tagen angesetzt, innert der weitere Wahlvorschläge eingereicht werden können.

Wahlvorschläge sind von 10 Stimmberechtigen des Wahlkreises zu unterzeichnen und bei den Zentralen Diensten innert 5 Tagen seit der Publikation, d. h. bis am Mittwoch, 11. Oktober 2017, 12.00 Uhr, einzureichen. Das erforderliche Formular kann bei den Zentralen Diensten bezogen werden.

Übertrifft die Anzahl der Anmeldungen nach dieser Frist die Anzahl der noch zu vergebenden Sitze nicht, werden die Vorgeschlagenen vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt. Es gibt keine weiteren Nachmeldefristen.

zurück - Druckversion