Fristerstreckung

Wir sind Ihnen dankbar wenn Sie die Steuererklärung fristgerecht einreichen. Je eher Sie Ihre Steuererklärung einreichen, desto eher kann die definitive Abrechnung mit der Steuerveranlagung erfolgen.
Ihnen ist es nicht möglich die Steuererklärung fristgerecht einzureichen? Richten Sie bitte innerhalb der Abgabefrist ein begründetes Fristerstreckungsgesuch an die Abteilung Steuern (unbegründete Gesuche können wir nicht gutheissen). Fristerstreckungsgesuche sind kostenlos.

Abgabefristen

31. März: Unselbständigerwerbende, Renter, Studenten, Erwerbslose, etc.
30. Juni: Selbständigerwerbende, Landwirte, sekundär Steuerpflichtige

Hinweis: bis jeweils zum 30. Juni muss im ordentlichen Verfahren kein Fristerstreckungsgesuch gestellt werden, es erfolgt keine Mahnung.

Bitte beachten Sie jedoch, dass unsere Mahnungen ab dem 01.07.2019 gebührenpflichtig sind. Mehr zu den Gebühren im Steuerwesen finden Sie hier.

Fristerstreckungen beantragen

Bitte beantragen Sie die Fristerstreckung zur Abgabe der Steuererklärung direkt unter www.ag.ch/efristerstreckung. Zur Identifikation benötigen Sie den Steuererklärungsbogen mit aufgedrucktem Code.

zur Abteilung Steuern